BAU!MASSIV! aktuell

Ausschreibung Staatspreis für Architektur

Gesucht werden Beispiele einer umfassend klimaverträglichen und zukunfts­orientierten Baukultur, die Effizienz, Versorgung, Mobilität, Nachverdichtung und sparsamen Boden und Ressourcenverbrauch im städtischen und ländlichen Umfeld berücksichtigt.

Foto: © Kurt Hoerbst

Weiterlesen …

ReConstruct Online-Diskussion „Green Deal 2050“

Bauen 2050: Reale Perspektiven mit visionärem Charakter

Nur mit gebündelter Kompetenz lassen sich die Herausforderungen des zukunftsfähigen Bauens bewältigen. Forschung und Industrie werden enger als bisher zusammenarbeiten. Die Politik kann diese nötigen Kooperationen forcieren.

Wien, 23. März 2021. Klimapolitik und Energiewende lassen die Baustoffindustrie ihre Schlüsselrolle neu betrachten. Bauen – von der Widmung der Grundstücke bis zum Rezyklieren des Baumaterials – trägt als Gesamtlösung zu den dringend nötigen Veränderungen bei. Wie die Baustoffindustrie die Errichtung von zukunftsfähigen Infrastrukturen ermöglichen kann, zeigte die Forschungsplattform ReConstruct bei einer Online-Expertendiskussion anhand von Case Studies auf.

Presseinformation


Plus-Energie-Quartiere

Welche baulichen Lösungen braucht es für die Entwicklung von funktionierenden Energiequartieren? Welche politischen Maßnahmen und Rahmenbedingungen sind nötig?

Video starten

Klimaschutz - was die Bau- und Immobilienwirtschaft beitragen kann

Auch wenn derzeit alles von der Corona-Krise überschattet wird. Langfristig betrachtet stellt der Klimawandel auch für die Bauwirtschaft die größere Herausforderung dar. Um die gesteckten Klimaziele zu erreichen, müssen dringend Maßnahmen gesetzt werden.

Video starten

Video-Pressekonferenz

Thermisch-energetische Sanierung: Die Chance zur Wiedererstarkung der Wirtschaft und Dekarbonisierung des Wohnungssektors in Österreich

Videostream
APA Meldung